E-Government-Logo-2013
Von der Verwaltungsautomation zu Open Government Data
15 Jahre E-Government

Startseite | Programm/Präsentationen | Aussteller/Sponsoren
Fotos auf der ADV-Facebook-Seite

Programm

Dienstag, 11. Juni 2013   | e-Government Konferenz 2013
  Vortragsreihe 1
EG Raum E09
Vortragsreihe 2
1.OG Raum 01.02
Workshops
15.OG Raum 15.06
ab 8:00 Registrierung, Empfangskaffee    
09:00 bis
10:30
Plenum
Vorsitz: Christian Rupp
(Bundeskanzleramt)
   
09:00

Begrüßung und Eröffnung
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer (Land Oberösterreich)
Magistratsdirektor Dr. Erich Wolny
(Stadt Linz)

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Magistratsdirektor Univ.Prof. Dr. Erich Wolny  
09:30

Keynote1
Unsichtbares, Nahes und Fernes E-Government?
Präsentation, PDF
Prof. Dr. Gerhard Schwabe
(Universität Zürich)

Prof. Dr. Gerhard Schwabe  
10:00 Keynote2
e-Government: Wo steht es in 15 Jahren?
Präsentation, PDF
Univ.Prof. Dr. Roland Traunmüller
(Universität Linz)
Univ.Prof. Dr. Roland Traunmüller  
10:30 Kaffeepause
11:00 bis
12:30
Session 1 - eGovernment Strategien
Vorsitz: Prof. Dr. Arthur Winter
(ADV-Vorstand / Donau Universität Krems)
Session 2 - OGD
Vorsitz: Dipl.-Ing. Mag. Günther Tschabuschnig (Bundeskanzleramt)
Workshop 1 (90 Min.)
SAP Österreich GmbH
11:00

5 Jahre nationale E-Government Strategie Schweiz - eine Erfolgsgeschichte?
Stephan Röthlisberger
(Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz)

Open Data Strategie Evaluierung der Stadt Wien
Präsentation-Lutz, PDF
Präsentation-Höchtl, PDF
Ing. Brigitte Lutz (Stadt Wien)
Dr. Johann Höchtl (Donau Universität Krems)

SAP2.0 – mehr Innovation, schnellere Ergebnisse – für Fachbereich & IT
Seit Jahren arbeiten sie im Unternehmen erfolgreich zusammen – schließlich sind Sie ein eingespieltes Team. Doch im Alltag gehen viele gute Ideen verloren oder Sie schreiben abendfüllende Pflichtenhefte, die nur selten zur Umsetzung kommen. Fühlen Sie sich angesprochen? Wir laden Sie herzlich ein: Lernen Sie gemeinsam mit uns spannende, wirksame Methoden kennen, wie Sie die Kommunikation zwischen Fachbereich und IT verbessern können. Kommen Sie in unseren Workshop und sehen Sie die täglichen Herausforderungen mit neuen Augen – SAP Design Thinking! Gemeinsam. Innovativ.
Thomas Friedlmayer, Hermann Erlach, Anita Fröhlich (SAP Österreich)

11:30

e-Government über Grenzen - Verwaltung von Sondertransporten in Österreich
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Franz Roiß (Land Oberösterreich)
Josef Kehrer (Land Oberösterreich)

Open Data und Open Commons
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Gerald Kempinger (Stadt Linz)
Mag. Stefan Pawel (Stadt Linz)
12:00

Swiss Trust IAM - ein offener Identitätsbroker für die Schweiz
Präsentation, PDF
Prof. Dr. Reinhard Riedl (Fachhochschule Bern)

OGD-Standardisierung im Raum D-A-CH-LI
Präsentation-Habernig, PDF
Präsentation-Höchtl, PDF
Dipl.-Ing. Christian Habernig (Stadt Wien)
Dr. Johann Höchtl (Donau Universität Krems)

12:30 Mittagessen mit freundlicher Unterstützung von  Kaspersky Labs GmbH
14:00 bis
15:30
Session 3 - kooperatives e-Government Vorsitz: Dipl.-Ing. Bernhard Göbl, MSc (ADV-Vizepräsident / act Management Consulting) Session4 - Gemeinden
Vorsitz: Christian Schleritzko, MSc
(Österreichischer Gemeindebund)
Workshop 2 (90 Min.)
Accenture GmbH
14:00

Kooperation heute und in Zukunft
Präsentation, PDF
HR Dipl.-Ing. Ludwig Aichberger (Land Oberösterreich)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)

 


14:00 E-Government 2.0 – der Weg zu virtuellen kommunalen Kooperationsnetzwerken
Präsentation, PDF
Arno Abler, MBA, CMC (CommunalConsult Network)

14:22 Vom ELAK bis zum Intranet für Gemeindepolitiker
Präsentation, PDF
Regina Schuhmayer (Gemeinde Engerwitzdorf)
Alfred Watzinger (Gemeinde Engerwitzdorf)

14:44 ELAK Roll-Out als Teil der Verwaltungsreform in der Steiermark
Präsentation, PDF
Mag. Elisabeth Freiberger MPA MSc
(Land Steiermark)

15:06 Intelligente Formulare – einfach wie nie zuvor!
Präsentation, PDF
Mag. Ursula Polessnig
(Österreichischer Städtebund)

Kundenfreundliches und effizientes Förderwesen – aws Fördermanager live!
In diesem Workshop wird gezeigt, wie Technologie helfen kann, die Verwaltung im Förderwesen kundenfreundlich und gleichzeitig effizient zu gestalten. Wie relevant ist das Erfolgs- Beispiel aws für andere Organisationen oder Bereiche? Diskutieren Sie mit uns die Anwendbarkeit für andere Förderorganisationen oder Verwaltungsbereiche
Mag. Michael Zettel (Accenture GmbH)
Dipl-Ing. Frederik Schorr (austria wirtschaftsservice)

14:30

Das Unternehmensserviceportal – Mehrwert für Wirtschaft UND Verwaltung
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Erich Forsthuber, MBA (BM für Finanzen)

 

15:00

Justiz 3.0
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. (FH) Michael Glatz, MSc
(BM für Justiz)

14:00 bis 15:30
Workshop: Linked Open Data (LOD) - Grundlagen, Prinzipien und Mehrwert vernetzter offener Daten
Seminarraum 705
Open (Government) Data ist seit geraumer Zeit in aller Munde und wird auch in Österreich, vor allem seitens Verwaltung und Community, intensiv gelebt! Open Data gilt als das Hauptinstrument für Open Government: dem Prinzip von mehr Transparenz im Regierungshandeln und einer offenen Zusammenarbeit zwischen Politik - Verwaltung - Wirtschaft - und Zivilgesellschaft. Der Workshop behandelt das Thema Linked Open Data für ALLE am Thema interessierten Personen, welche die Grundlagen von LOD kennen lernen wollen, und ist daher sowohl für TechnikerInnen als auch für Nicht-TechnikerInnen geeignet. Martin Kaltenböck, CMC
15:30 Kaffeepause mit freundlicher Unterstützung von  EMC Computer Systems Austria GmbH
16:00 bis
17:30
Session 5 - Register
Vorsitz: Ing. Roland Ledinger
(ADV-Präsident / Bundeskanzleramt)
Session 6 - Gemeinden
Vorsitz: Ing. Otmar Pilgerstorfer (Stadt Linz)
Workshop 3 (90 Min.)
Digitales Österreich - Bundeskanzleramt Österreich
16:00

Österreichische Registerlandschaft
Präsentation, PDF
Prof. Dr. Arthur Winter
(Donau Universität Krems)

Durchgängiges e-Government  zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Bürger/innen am Beispiel des Zentralen Waffenregister (ZWR)
Präsentation, PDF
Mag. Markus Popolari (BM für Inneres)
Mag. Gerhard Köhle (Bundesrechenzentrum)

Handy-Signatur RO (Registration Officer)
In diesem Workshop erfahren Sie grundlegende Basisinformationen zum Thema Handy-Signatur (www.handy-signatur.at) und eCard als Bürgerkarte (Begriffe), lernen das Umfeld der Handy-Signatur kennen und erhalten anschließend eine Demonstration der Aktivierung, können ein Training von Aktivierungen durchführen beziehungsweise können Sie sich als RO (Registration Officer) zertifizieren lassen. Abschließend wird Ihnen noch ein Ausblick/Hinweis auf potentielle Anwendungen mit der Handy-Signatur gegeben beziehungsweise erarbeitet. Bitte um kurze Vorab-Info bei einer geplanten Teilnahme an peter.reichstaedter@bka.gv.at senden. 
16:30

Plattformübergreifende Registereinbindung
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Herbert Hüttenbrenner (Land Steiermark)

E-Mobility am Gemeindeamt
Präsentation, PDF
Amtsleiter Mag. (FH) Reinhard Haider (Marktgemeinde Kremsmünster)

17:00

Aktuelles zum Zentralen Personenstandsregister
Präsentation, PDF
Mag. Michael Fuchs (BM für Inneres)
Mag. Markus Popolari (BM für Inneres)

Kommunalnet als Soziales Netzwerk für die österreichischen Gemeinden
Präsentation, PDF
Mag. Lucas Sobotka (Kommunalnet)

16:00-17:30 Uhr:
Sitzung der Cooperation OGD Österreich – Vollversammlung
Seminarraum 705
17:30 Ende - Tag 1    
18:30 bis 22:00 Abendveranstaltung
18:30

Empfang des Landes Oberösterreich im Power Center Linz
Festsaal der EnergieAG
Böhmerwaldstraße 3, 4021 Linz
(zu Fuß ca. 5 Minuten vom Wissensturm entfernt!)

Land Oberösterreich Energie AG Oberösterreich - Power Tower
19:00 Preisverleihung des Apps4Austria Wettbewerb initiiert durch Frau BM Gabriele Heinisch-Hosek Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek apps4austria
22:00 Ende Empfang       
   
   
Mittwoch, 12. Juni 2013  | e-Government Konferenz 2013
  Vortragsreihe 1
EG Raum E09
Vortragsreihe 2
1.OG Raum 01.02
Workshops
15.OG Raum 15.06
ab 8:00 Registrierung, Empfangskaffee    
09:00 bis
10:30
Session 7 - Partizipation
Vorsitz: Dipl.-Ing. Franz Berger
(HTBLVA Spengergasse)
Session 8 - Zustellung
Vorsitz: Dipl-Ing. Peter Reichstädter
(Bundeskanzleramt)
Workshop 4 (90 Min.)
 Digitales Österreich - Bundeskanzleramt Österreich
09:00

BürgerInnenumfrage – Die BürgerInnen hatten die Wahl
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Erwin Baumgartner (Stadt Graz)

 

 

09:00 „Wien stellt ‚e‘ zu“ - Die elektronische Zustellung von behördlichen Dokumenten
Präsentation, PDF
Gerhard Hartmann (Stadt Wien)

09:22 „Digitale:Städte“ brauchen digitale Empfänger!
Präsentation, PDF
Dr. Ronald Sallmann (Österreichischer Städtebund)

09:44 Duale Zustellung im Magistrat Klagenfurt
Präsentation, PDF
Harald Rappitsch (Magistrat Klagenfurt)

10:06 Elektronische Signatur – Quo Vadis: ein Rückblick und ein Ausblick
Präsentation, PDF

Dr. Arne Tauber (EGIZ)

OGD Wettbewerbe
Ergebnis, PDF

ein Erfahrungsaustausch TeilnehmerInnen treffen OrganisatorInnen

Mag. Heike Wagner-Leimbach (Bundeskanzleramt)
Ing. Brigitte Lutz (Stadt Wien)
Mag. Stefan Pawel (Stadt Linz)

09:30

ePartizipation in Wien
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Christian Habernig (Stadt Wien)

 

10:00

Schau.auf.Linz.at
Wolfgang Neuhauser (Stadt Linz)

10:30 Kaffeepause
11:00 bis
12:30
Session 9
Vorsitz: Dipl.-Ing. Sandra Heissenberger
(Stadt Wien)
Session 10 - Anwendungen
Vorsitz: Ing. Brigitte Lutz
(Stadt Wien)
Workshop 5 (90 Min.)
aforms2web services & solutions GmbH
11:00

BürgerInnen-Feedback 2.0 in Wien
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Kainz (Stadt Wien)

eFWP elektronischer Flächenwidmungsplan, Abwicklung von Umwidmungsverfahren
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Robert Ortner (Land Tirol)
Martin Mitter (Land Tirol)

EGOV-360 Workshop:
Umfassende und nachhaltige Umsetzung von E‐Government Verfahren im Land Steiermark und dem Fürstentum Liechtenstein
Breite vs. Tiefe ‐ ein Erfahrungsaustausch über unterschiedliche Vorgangsweisen
Dipl.-Ing. Franz Grandits (Land Steiermark)
Sven Lässer, lic.oec.HSG (Liechtensteinischen Landesverwaltung)
Dr. Thomas Rössler (Datentechnik Innovation)
Peter Marvin Behrendt, MSc. (aforms2web solutions & services GmbH)

11:30

Sicherheit im Cyber Raum, von der Strategie bis zur Umsetzung
Präsentation, PDF
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)

Anwendungsbereiche für Linz 3D
Präsentation, PDF
Ing. Günther Perchthaler (Stadt Linz) Dipl. Ing. Wilfried Hager (Stadt Linz) Dipl. Ing. Elke. Achleitner (Stadt Linz)

12:00

eGOV und eHealth: gestern – heute – morgen
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Dr. Alexander Kollmann (ELGA GmbH)

Kostengünstige Umsetzung eines OGD Portals
Präsentation, PDF
HR Dipl.-Ing. Dr. Christian Hirt (Land Niederösterreich)
Gerald Streimelweger (Land Niederösterreich)
12:30 Mittagessen    
14:00 bis
15:30
Session 11
Vorsitz: Dipl.-Ing. Christian Habernig (Stadt Wien)
Session 12
Vorsitz: Dr. Gregor Eibl, MSc
(Bundeskanzleramt)
Workshop 6 (90 Min.)
ITAPA Office
14:00

IKT Linz GmbH, das IT & TK Shared Service Center der Unternehmensgruppe Stadt Linz
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Gerald Kempinger (Stadt Linz)

RIS - vor 15 Jahren, in 15 Jahren - ein Rück- und Ausblick
Präsentation, PDF
Mag. Helmut Weichsel (Bundeskanzleramt)
Dipl.-Ing. Mag. Günther Tschabuschnig (Bundeskanzleramt)

E-Government in Slovakia: Strategy, Current Major Projects and the Future
Status Quo und Perspektiven des e-Government in der Slovakei. Technologien, Sicht- und Denkweisen, konkrete Projekte, Herausforderungen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Michal Ivantysyn
(ITAPA Slowakei)
14:30

Der Webanwendungsstyleguide - ein Kooperationsprojekt
Präsentation, PDF
Helmut Schmidauer (Land Oberösterreich)
Dipl.-Ing. Herbert Hüttenbrenner (Land Steiermark)

e-Government im technisch-rechtlichen Wandel - Anregungen für zukünftige Entwicklungen im e-Government
Präsentation, PDF
Dipl.-Ing. Thomas Hrdinka (Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten)

15:00

Die elektronische Rechnung an den Bund - der Countdown läuft
Präsentation, PDF
Thomas Palmetzhofer (BM für Finanzen)

Erste Ergebnisse des Projekts „Strategische Kommunikationsanalyse“
Präsentation, PDF
Christof Hammerschmid, MAS (BM für Finanzen)
Silke Weiß (BM für Finanzen)

15:30 bis
16:00
Plenum
Vorsitz: Mag. Joachim Seidler
(ADV)
   
15:30

New Devices in der Verwaltung
Präsentation, PDF
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Dipl.-Ing. Mag. Günther Tschabuschnig (Bundeskanzleramt)

   
anschl. Verlosung unter den anwesenden Teilnehmern
Sponsoren:
   
  Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV)  Kaspersky Labs GmbH
16:00 Ende der Konferenz     
       

Programmänderungen vorbehalten!

  Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV), Trattnerhof 2, A-1010 Wien, Tel. +43-1-5330913, Fax: +43-1- 5330913-77, E-Mail: office@adv.at, http://www.adv.at